Was gibt es Neues bei uns ?






Im Jänner 2021
17.1.2021
Liebe Eltern!




Bei der Pressekonferenz der Bundesregierung und des Bildungsministers wurde heute auch der weitere Fahrplan verkündet, wie es schulisch weitergehen wird:

Der Präsenzunterricht in der Schule beginnt nun nicht,
wie ursprünglich vermittelt,
am 25.1.2021, sondern bleibt bis 7.2.2021 weiterhin ausgesetzt.

Die Semesterferien in der Steiermark werden um eine Woche vorverlegt,
das heißt, das erste Semester endet am 5.2.2021.

Anschließend sind Semesterferien bis 14.2.2021.

Ab 15.2.2021 soll es im Präsenzunterricht,
voraussichtlich im Schichtbetrieb, weitergehen.

Bitte bleiben Sie gesund!!

Mit lieben Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
Im November 2020
14.11.2020
Liebe Eltern!



Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt heute folgendes mit:
Die Entwicklung der Covid-19-Infektionen hat dazu geführt,
dass neuerlich ein harter Lockdown in Österreich notwendig ist.

Auch die Schule ist von diesen Maßnahmen betroffen:
Ab Dienstag, den 17. November 2020, wird der Unterricht an den Volksschulen,
den Mittelschulen, der AHS-Unterstufe und den Polytechnischen Schulen
nur mehr über Distance Learning abgewickelt.
Die Schulen stehen in dieser Zeit aber weiterhin für pädagogische Betreuung und Unterweisung offen.

Sobald genau geregelt ist,
wie die schulische Betreuung ablaufen soll,
werde ich Sie darüber informieren.

Bitte bleiben Sie gesund!!

2.11.2020
Liebe Eltern!
Aufgrund der Situation mit täglich steigenden Infektionszahlen
möchte ich Ihnen seitens der Volksschule Hatzendorf einige wichtige Informationen mitteilen:


Das Schreiben und die Einverständniserklärung,
welche die Kinder am 23.10. mit nach Hause bekommen haben,
sind von der Bildungsdirektion Steiermark gekommen,
mit dem Auftrag,
die Schriftstücke an die Eltern weiterzuleiten.
Sollte es aufgrund der Formulierungen
in diesem Brief zu Unklarheiten oder Unsicherheiten gekommen sein,
erhalten Sie am 3.11.2020
zwei weitere Schreiben,
von Bildungslandesrätin Bogner-Strauß
und der Abteilung 8 der Landesregierung,
mit denen die offenen Fragen
aufgeklärt werden sollten.


Testungen können weder von Lehrpersonen
noch von der Schulleitung angeordnet werden,
die Entscheidung dazu trifft die Gesundheitsbehörde (BH Südoststeiermark)
in Absprache mit den Eltern.


Der Ampelstatus für ganz Österreich ist derzeit "rot".
Ab 3.11. bis vorläufig 30.11.2020 haben alle österreichischen Schulen den Ampelstatus "orange".
Aus diesem Grund gibt es vom Bildungsministerium neue weitere Vorgaben,
die ab sofort bis auf Widerruf für unsere Schule gelten:

a.Es finden keine Schulveranstaltungen außerhalb der Schule mehr statt.

b.Es dürfen keine "schulfremden" Personen mehr in die Schule kommen.
Damit gibt es auch keine Workshops in der Schule mehr (AUVA-Copilotentraining; Klimaworkshop; Zahnputztraining;…)
und leider auch vorläufig keine Aktivitäten
wie Adventschmuck basteln bzw. Adventkranz binden.

c.Ab sofort sind die Gesichtsvisiere und Kinnvisiere
in der Schule nicht mehr gestattet.
Wie der Name schon sagt, muss der "MundNasenSchutz" über den Mund und die Nase getragen werden
und am Gesicht anliegen.
Bitte geben Sie Ihrem Kind auch ein bis zwei Reservemasken in der Schultasche mit.

d.Den Sportunterricht werden wir vorläufig
auf Bewegung im Freien reduzieren (Spaziergänge im Schulort).
Das Singen werden wir ebenfalls einschränken.
Beim Singen gilt auch ab sofort eine Maskenpflicht.

Im Oktober 2020
Freiwillige Radfahrprüfung der 4.Klasse

Am 21.10.2020 war es wieder so weit.
Die Schüler und Schülerinnen legten nach einer umfangreichen Vorbereitung von Frau SR Gerdi Kalita
eine sehr gute schriftliche Radfahrprüfung hin.
Anschließend machten sie unter der Aufsicht
und der umsichtigen Anleitung
von Frau Inspektorin Monika Weber und Herrn Inspektor Alexander Neubauer
die praktische Radfahrprüfung.
Alle haben bestanden!
Gratulation!
Freiwillige Radfahrprüfung Allzeit gute Fahrt
Sitzung des Schulforums

Am 14.10.2020 trafen sich unter strengsten Hygiene- und Abstandsvorkehrungen am Abend die Mitglieder des Schulforums
zur ersten Sitzung in der Volksschule.
Zur Sprecherin der Klassenelternvertreterinnen wurde Frau Martina Gölles gewählt.
Anlässlich dieser Sitzung wurden wichtige Angelegenheiten
der Schule beraten und beschlossen.
Der Schulleiter informierte die Mitglieder des Schulforums
über die aktuelle Situation in Bezug
auf die Auswirkungen der Coronapandemie
auf das heimische Schulwesen.
Das Schulforum 2020
Im September 2020
Wandertag der 3.Klasse

Die 3.Klasse nahm am 30.09. beim 1.Wandertag des Schuljahres
den Schwammerlweg in Angriff.
Bei dem angenehmen Wanderwetter
erkundeten die Kinder diesen Themenweg.
Der Schwammerlweg Wandern bei herrlichem Wetter
Wichtige Informationen der Schulleitung
betreffend das Klassenforum


Liebe Eltern, nach den neuesten Vorgaben durch die Bildungsdirektion für Steiermark
kann bis auf Weiteres das Klassenforum in den einzelnen Klassen
nicht stattfinden!!!

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis für die getroffene Maßnahme.

VDir OSR Franki Peter Kalita
Die Schule beginnt wieder

Alle LehrerInnen der Volksschule Hatzendorf und Schulleiter VDir OSR Franki Peter Kalita
begrüßen alle Schülerinnen und Schüler,
besonders natürlich unsere Kleinsten aus der ersten Klasse,
sowie alle Eltern
zum neuen Schuljahr 2020/21
und freuen sich schon
auf die Arbeit mit den Kindern.
Bedingst durch die Hygienevorschriften muss der heurige Schulbeginn mit MNSchutzmasken beginnen!
Stolze Eltern Viel Glück der 1.Klasse im neuen  Schuljahr 2020/21 Die erste Klasse vor der Schulfahne
Wichtige Informationen der Schulleitung
für den ersten Schultag 2020/2021


Auch zu Beginn des neuen Schuljahres stehen wir
ganz im Banne der Situation mit dem Coronavirus.
Das bedeutet, dass die Schulleitung täglich von Vorgaben der Bildungsdirektion Steiermark
bzw. vom Bildungsministerium abhängig ist.
In einigen Situationen ist aber auch die Schulleitung
für den eigenen Schulstandort weisungsberechtigt.

Als Direktor der Volksschule Hatzendorf werde meine Entscheidungen
nach bestem Wissen und Gewissen
und immer zum Wohle der Kinder
und aller im Schulhaus arbeitenden Menschen treffen
und ersuche um Ihr Verständnis dafür.


Solange (bezieht sich immer auf die Volksschule Hatzendorf) die Corona-Ampel auf "Grün" steht,
findet ein sogenannter "Normalbetrieb mit Hygienevorkehrungen" statt.
Das heißt:
    Ab 14.9.2020 muss auch bei grüner Ampel
    der MundNasenSchutz verpflichtend
    von allen Personen außerhalb der Klasse (im Schuleingangsbereich, in den Gängen und auch in den Pausen)
    getragen werden.

    Sobald sich Kinder auf ihrem Platz befinden,
    dürfen sie die Maske abnehmen
    (allerdings auch nur dann, wenn ein Mindestabstand eingehalten werden kann, sonst nicht).


    Der Unterricht findet in allen Klassen
    ohne Gruppenbildungen und ohne Schichtbetrieb statt.


    Die Klasse ist wie eine "Haushaltsgemeinschaft" gedacht.
    Die Sozialkontakte dominieren deshalb innerhalb der eigenen Klasse,
    eine klassenübergreifende Durchmischung sollte nach Möglichkeit allerdings vermieden werden.
    Das gilt sowohl für unterrichtliche Aktivitäten
    als auch für Pausen
    sowie das Warten auf die Schulbusse nach Unterrichtsschluss.
    Eine Beaufsichtigung der Kinder nach Unterrichtsende vor dem Schulhaus
    gibt es allerdings nicht
    und ist auch nicht gesetzlich vorgesehen.
    Fußgänger haben das Schulgelände nach Unterrichtsschluss unverzüglich zu verlassen!
    Bitte weisen Sie Ihre Kinder auf diese Vorgaben ausdrücklich darauf hin!!



Sollte die Corona-Ampel auf "Gelb" stehen,
findet ein "Normalbetrieb mit verstärkten Hygienevorkehrungen" statt.
Das heißt:
    Sportunterricht sollte dann vorwiegend nur noch im Freien abgehalten werden
    und das Singen ist nur im Freien bzw. mit MNS erlaubt.



Über die Maßnahmen bei oranger bzw. roter Ampelschaltung
werde ich Sie rechtzeitig informieren,

wenn es tatsächlich dazu kommen sollte.


Für die Eltern der 1.Klasse gilt für den ersten Schultag folgende Regelung:
Nach dem Wortgottesdienst ist es einem Elternteil gestattet,
das Kind kurz in die Klasse zu begleiten.
Dabei muss der MNSchutz ständig getragen werden.

Die Eltern der 2., 3. und 4.Klasse werden gebeten, am ersten Schultag das Schulhaus nicht zu betreten.
Nach Unterrichtsschluss warten alle Eltern, die ihr Kind persönlich abholen kommen,
vor dem Schulhaus!

Ich bedanke mich bereits im Voraus für Ihr Verständnis für die getroffenen Maßnahmen.

Trotz der notwendigen Einschränkungen
und vielleicht so mancher Probleme
wünsche ich allen Kindern, Eltern und allen in unserer Schule tätigen Personen
ein wunderbares Schuljahr 2020/2021!
VDir OSR Franki Peter Kalita
Im Juli 2020
Wir haben es geschafft!
Ein Schuljahr ist wieder um

Am letzten Schultag des außergewöhnlichsten Schuljahres 2019/2020,
dem 10.Juli 2020,
gestattete Direktor OSR Franki Peter Kalita,
dass beide Gruppen A und B in die Schule kommen durften.
Aufgrund der besonderen Situation mit dem SARS-COVID19- Virus
konnten sich die SchülerInnen und LehrerInnen allerdings nicht wie jedes Jahr vor dem Schulhaus versammeln.
Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln
versammelten sich Kinder, Eltern und Lehrpersonen am Kirchplatz,
wo zunächst gemeinsam unter der Leitung von Frau RL Margit Schuller
ein Abschlusswortgottesdienst gefeiert wurde.
Anschließend teilten sich die Klassen auf größere Räumlichkeiten im Schulhaus auf
und die Kinder erhielten ihre Zeugnisse.
Die Gefühle bei den Kindern waren wie immer gemischt :
Einerseits Vorfreude auf die Sommerferien,
andererseits, vor allem bei den Schülern der 4.Klasse, doch auch eine gehörige Portion Wehmut, unsere schöne und heimelige Schule verlassen zu müssen.

Das Team der Volksschule Hatzendorf unter der Leitung von
VDir OSR Franki Peter Kalita
wünscht jedenfalls allen Besuchern
unserer Homepage
einen erholsamen, möglichst stressfreien und vor allem gesunden Sommer!
Hurra, die Ferien sind da !
Im Juni 2020
Besuch im Kindergarten

Leider entfiel der Schnuppertag der Kindergartenkinder,
die im nächsten Schuljahr die 1. Klasse besuchen werden,
aufgrund der Vorgaben bezüglich des Coronavirus.
Frau Diplompädagogin Anna Lenz-Riegler, die künftige Lehrerin der 1.Klasse,
besuchte deshalb Ende Juni die Mädchen und Buben im Kindergarten Hatzendorf.
Da wurde dann so wie in der Schule vorgelesen, geschrieben, gezeichnet und gesungen.
Einige zukünftige Erstklässler zeigten auch stolz ihre Schultasche,
Mappe, Federschachtel mit den bunten Stiften und ihr Turnsackerl her.
Die Freude auf den 1. Schultag scheint groß zu sein.
Wir heißen euch schon jetzt HERZLICH WILLKOMMEN!
Bis bald!
Tennisluft schnuppern

Am 24. Juni und am 1.Juli durften die Kinder der Volksschule Hatzendorf "Tennisluft schnuppern".
Für einige der Mädchen und Buben war es das erste Mal,
dass sie einen Tennisschläger in der Hand hielten und mit Hilfe ihrer Trainer die wichtigsten Wurfbewegungen kennenlernten.
Wir sagen ein herzliches Dankeschön dem Obmann des Tennisvereines Johann Konrad für die Ermöglichung der tollen Trainingseinheiten mit der anschließenden Jause!
Tennis ist ….  ….ein cooler Sport Danke
Besuch des Imkers

Am 9. und 10. Juni 2020 kam Richard Krenn,
der Papa von Annalena, in den Schulhof und erklärte den Kindern das Leben einer Biene
mit Hilfe der mitgebrachten Bienen und den verschiedenen Waben.
Er zeigte den Buben und Mädchen auch das Werkzeug eines Bienenvaters
sowie auch dessen Bekleidung.
Natürlich durften die Kinder auch vom süßen Honig kosten.
Vielen Dank, Richard, für die interessante Vorführung!
Ein Danke dem Imker
Im Mai 2020
15.5.2020
Liebe Eltern! Liebe Kinder!


Von 16.3.2020 bis 15.5.2020, also 2 ganz Monate,
haben wir jetzt eine Zeit hinter uns,
die wir in dieser Art im Schulwesen noch nie erlebt haben.
Es sind zwar jedes Jahr im selben Zeitabschnitt Sommerferien,
aber eine derartige Unterbrechung im Verlauf eines Schuljahres
habe ich in meiner über 40jährigen Dienstzeit noch nie gehabt.
In erster Linie gebührt den Eltern
ein ganz großer Dank.
Ohne Ihr Zutun und Ihr Verständnis wäre es nicht möglich gewesen,
diesen Zeitraum so zu überbrücken, wie wir es nun geschafft haben.
Liebe Eltern, ihr wart großartig!

Aber auch die Kinder waren in dieser Zeit sehr brav und fleißig,
und die Lernrückstände sind mit Sicherheit bestimmt nicht so groß,
wie der eine oder andere vielleicht befürchtet.
Liebe Kinder, ihr wart großartig!

Und die Lehrpersonen haben in all der Zeit stets darauf geachtet,
dass den Kindern weiterhin Lernstoff zur Verfügung steht.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten,
auch die Lehrer/innen wurden vom Anfang der Krise
"kalt" erwischt und überrumpelt,
ist es schließlich gelungen,
die Kinder und Eltern mit detaillierten Plänen zu versorgen.
Viele positive und wertschätzende Rückmeldungen von Eltern belegen,
dass wir in der Volksschule Hatzendorf den richtigen Weg gegangen sind!
Liebe Lehrerinnen, ihr wart großartig!

Heute haben der Herr Direktor, die Lehrerinnen und Frau Schulwartin Sylvia Wippel
im Rahmen einer Konferenz noch einmal alles ganz genau für den Neustart am 18.Mai festgelegt.
Es kann also wieder losgehen!!!

Bleiben Sie bitte gesund!
Mit ganz lieben Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
14.5.2020
Liebe Eltern! Liebe Kinder!


Bevor es demnächst wieder los geht,
gibt es an dieser Stelle noch einmal zur Erinnerung ein paar wichtige Tipps!

Das Händewaschen:

1) Hände mit warmem Wasser nass machen.
2) Seife nehmen und aufschäumen.
3) Handflächen und Handrücken einseifen.
4) Daumen, Fingerzwischenräume und Fingerkuppen gründlich reinigen.
5) Hände mit Wasser abspülen und danach gut abtrocknen.

Durch häufiges Händewaschen wird unsere Haut mit der Zeit immer trockener.
Damit die Schutzwirkung der Haut erhalten bleibt
und die Bildung von Rissen verhindert wird,
sollten regelmäßig feuchtigkeitsspendende
Hautpflegeprodukte verwendet werden.

Also
Pitsche Patsche Putsche,
so geht die Viren-Rutsche:

Zuerst gib acht,
dass alle Finger werden nass gemacht,

ein bisschen Seife in die Hand,
dann werden Bakterien und Viren wirklich verbannt.

Und jetzt mach Schaum,
ganz viel, ein Traum
und wasche:

Pitsche Patsche - Handfläche und Handrücken
Pitsche Patsche - Finger und Daumen
Pitsche Patsche - die Fingerkuppen nicht vergessen,
so werden die Viren weggefressen.

Mit warmem Wasser rutschen sie fort,
an einen sicheren Ort,
jetzt noch abtrocknen und
1,2,3
meine Hände sind wieder rein
oh wie fein!

Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
13.5.2020
Liebe Eltern!


Zunächst ein herzliches Dankeschön an alle Eltern,
die meiner Bitte aus dem letzten Elternbrief
um eine Rückmeldung bereits nachgekommen sind.

An dieser Stelle möchte ich all diejenigen Eltern,
die bisher noch nicht dazu gekommen sind,
noch einmal ersuchen,
bis 15.5.2020 eine kurze Rückmeldung per Email an
vs.hatzendorf@fehring.gv.at
zu senden,
wie Sie während der Zeit des Fernunterrichts
mit der Betreuung und Information
durch die Klassenlehrerin
und durch die Direktion
zufrieden waren.

Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
12.5.2020
Liebe Eltern! Liebe Kinder!


Der Musiker, Komponist und Bilderbuchautor Didi Bleck aus Allerheiligen bei Wildon
stellt allen Kindern lizenzfrei ein Coronalied zur Verfügung.
Er schreibt:
Dieses Projekt bietet die Möglichkeit für die Kinder,
sich ernsthaft und doch humorvoll und vor allem fächerübergreifend-kreativ
mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Ein Playback-Video finden Sie unter diesem Link:

Corona - Lied / Playback

Die Karaoke Version ist hier:
Corona - Lied / Karaoke

Die Noten oder den Text zu diesem Lied
können Sie bei der Schulleitung kostenlos anfordern.

Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
11.5.2020
Liebe Eltern!


Die Bildungsdirektion für Steiermark weist auf die Plattform
weiterlernen.at
hin.
Dies ist eine Initiative des Bildungsministeriums und der Innovationsstiftung für Bildung.

Um am Distance Learning teilnehmen zu können,
Kontakt zur Schule oder Zugang zu wichtigen Informationen zu haben,
benötigen Schülerinnen und Schüler ein entsprechendes Endgerät
sowie eine funktionierende Internetverbindung.
Über die Plattform
weiterlernen.at
werden digitale Endgeräte (PCs, Notebooks, Tablets, etc.),
die von Sponsoren zur Verfügung gestellt worden sind, soweit verfügbar,
kostenlos an Schüler/innen vermittelt.
Sollten Sie daran interessiert sein,
melden Sie sich bitte umgehend bei Ihrer Schulleitung.

Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
8.5.2020
Liebe Eltern!


Die genauen Verhaltensmaßregeln für den Schulneustart sowie alle Vorschriften,
die Hygiene betreffend, finden Sie im:

Hygienehandbuch zu COVID-19

Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
7.5.2020
Liebe Eltern!


Diese Tipps vom Sailer Verlag
bieten Ihnen eine Hilfestellung zur Förderung der Lesefähigkeit Ihres Kindes
und motivieren sogar Lesemuffel:

7 Tipps zur Leseförderung

Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
6.5.2020
Liebe Eltern!


Eine weitere Möglichkeit, passendes kostenloses Übungsmaterial für Ihr Kind zu erhalten,
kommt vom Buchklub der Jugend in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Jugendrotkreuz:

Zur Überbrückung der Corona-Krise stellen wir Ihnen online nicht nur die Unterrichtsimpulse zur Verfügung,
sondern auch die März-,April- und Mai-Ausgaben aller "Gemeinsam lesen"-Zeitschriften und Bücher
- frei zum Download.

Bitte klicken Sie auf folgenden Link:
Gemeinsam lesen

Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut!
Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
5.5.2020
Liebe Eltern!


Nachdem der Fernunterricht noch einige Tage andauern wird,
darf ich wieder einmal daruf verweisen,
dass es im Bereich der Leseerziehung hervorragendes kostenfreies Material
zum Üben und zum Entspannen angeboten gibt.

Der Zeitschriftenverlag "Jungösterreich" teilt Folgendes mit:
Während der Corona-Krise stellen wir zur Überbrückung der unterrichtsfreien Zeit unsere Schülerzeitschriften samt Übungsmaterialien digital zur Verfügung.
All unsere Bildungsmedien sind somit in dieser Zeit über
Verlag Jungösterreich
frei zugänglich.
Dieser Link kann an Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zur digitalen Nutzung der Medien weitergegeben werden.
Wir ersuchen Sie, unsere Initiative wohlwollend zu unterstützen und die Information gemäß dem angehängten Newsletter freundlicherweise weiterzuleiten.
Mit besten Grüßen und Wünschen für Ihre Gesundheit,
Carolina Flatscher
Assistenz JUNGÖSTERREICH
Zeitschriftenverlag GmbH & Co KG
Sillgasse 8 A-6020 Innsbruck


Bitte nützen Sie bei Bedarf dieses Angebot!
Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
4.5.2020
Liebe Eltern!


Heute beginnt die vorläufig letzte Phase des Fernunterrichts.
Bitte tauschen Sie wie gewohnt das bearbeitete Lernmaterial auf den vorbereiteten Tischen mit dem neuen Lernmaterial aus.
Sie finden bei den neuen Unterlagen auch den Elternbrief,
in dem alle wichtigen Informationen für den Schul-Neustart am 18.5.2020
zu finden sind.
Sollten Sie irgendwelche Fragen dazu haben,
ersuche ich,
dass Sie mich so rasch es geht unter der Rufnummer 0664/73946310 kontaktieren.

Bleiben Sie gesund!
Mit ganz lieben Grüßene
VDir OSR Franki Peter Kalita

Im April 2020
30.4.2020
Liebe Eltern!


Mit Hochdampf habe ich in den letzten Tagen daran gearbeitet,
dass die Volksschule Hatzendorf für den Wiederbeginn des Schuljahres 2019/20 gut gerüstet ist.
Die Gruppen sind soweit eingeteilt
und die Kinder entsprechend dem Schulbus zugeordnet.
Alle 4 Klassen werden jeweils in zwei Gruppen geteilt
und der Unterricht in den Gruppen wird
im "Reißverschlusssystem" täglich abgewechselt.
Noch vor dem Wochenende werden Sie von Ihren Klassenelternvertreterinnen erste Informationen erhalten.
Am 4.Mai werden Sie dann erfahren, in welche Gruppe Ihr Kind eingeteilt ist
und welche Tage für Ihr Kind Unterrichtstage sind.
Ich ersuche bereits jetzt um Ihr Verständnis,
dass Gruppenwechsel aus organisatorischen Gründen nicht gemacht werden können.
Sollten Sie irgendwelche Fragen dazu haben,
ersuche ich,
dass Sie mich so rasch es geht unter der Rufnummer 0664/73946310 kontaktieren.

Bleiben Sie gesund!
Mit ganz lieben Grüßene
VDir OSR Franki Peter Kalita

29.4.2020
Liebe Eltern!


Das Umweltbildungszentrum schreibt heute:

Unsere Serie "Ideen für zu Hause" widmet sich am heutigen Tag gegen Lärm
dem Thema "Umgebungsgeräusche".
Mit der Wahrnehmungsübung
"Corona klingt anders"
können sich SchülerInnen ein paar Minuten Zeit nehmen,
um die akustischen Veränderungen durch die Corona-Situation
sowohl drinnen als auch draußen bewusst wahrzunehmen.
Hier gelangen Sie zur Übung

"Corona klingt anders"


Hören auch Sie im Alltag immer wieder mal bewusst hin
und gönnen Sie sich vor allem regelmäßig Ruhe.
Ihre Ohren werden es Ihnen danken!
Ihr UBZ-Team
Eine Aktion im Rahmen des Projektes "Lärm macht krank"
im Auftrag des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung (A15) und des Grazer Umweltamtes.
Ich wünsche Ihnen alles Gute
und sende ganz liebe Grüße
VDir OSR Franki Peter Kalita

28.4.2020
Liebe Eltern!
Liebe Kinder der 3. und 4.Klasse!


Heute hätte eigentlich das Bezirksfinale der Safety Tour 2020
in Edelsbach stattfinden sollen!
Ich bin mir ganz sicher,
dass die Kinder der Volksschule Hatzendorf in diesem Jahr,
so wie in den vorangegangenen Jahren,
auch heute wieder hervorragend abgeschnitten hätten!

Heribert Uhl, der Geschäftsführer des Zivilschutzverbandes Steiermark,
hat leider eine für uns schlechte Nachricht übermitteln müssen:

Der Zivilschutzverband Steiermark musste aufgrund der Coronakrise die Safety-Tour 2020 komplett absagen.
Er schreibt:
Wir möchten dennoch den Volksschulkindern die Möglichkeit geben,
die Kindersicherheitsolympiade zu Hause,
mittels Arbeitsblättern,
die von uns erarbeitet wurden, durchzuspielen.
Unser Hintergrundgedanke dabei ist,
je besser jede/jeder Einzelne vorbereitet ist,
desto effektiver ist der Schutz vor Gefahren.
Die Arbeitsblätter sind auf die "wichtigsten Themen" der Safety-Tour aufgebaut,
wie zum Beispiel den Notrufnummern,
den Baderegeln,
der stabilen Seitenlage,
die Bevorratung und
die Gefahrensymbole.
Dabei geht es darum, dass die Kinder durch Spiel und Spaß bewusst Selbstschutz lernen.
Ziel ist es, den Kindern begreifbar zu machen,
dass solche Katastrophen wie eine Pandemie,
ein Hochwasser oder ein Blackout
jederzeit und unvorhersehbar eintreten können.
Die Arbeitsblätter und die Projektbeschreibung der Safety Tour
können Sie auf unserer Homepage herunterladen:

Zivilschutzverband Steiermark

Damit müssen wir leider ein Jahr warten, bis es diesen interessanten und äußerst lehrreichen Wettbewerb hoffentlich wieder gibt.

Die Volksschule Hatzendorf stellt bei der Safety Tour
seit dem Jahre 2012 durchgehend den Sieger des Bezirkes Südoststeiermark,
war insgesamt schon 11 mal Bezirkssieger,
und damit Teilnehmer am Landesfinale.
2018 konnte die damalige 4.Klasse als steirischer Landessieger österreichweit beim Bundesfinale den hervorragenden 4.Platz erringen.

Mit lieben Grüßen und gesund bleiben!
VDir OSR Franki Peter Kalita

Landesfinale Bundesfinale
27.4.2020
Liebe Eltern!


Wie Sie wahrscheinlich schon aus den Medien entnommen haben,
werden die Schultore am 18.5.2020 voraussichtlich
wieder für die Schüler geöffnet.
Als Erstinformation für Sie, liebe Eltern,
habe ich heute einen Brief von Bundesminister Faßmann
und eine Ergänzung dazu von mir
in der Schule aufgelegt.
Für alle weiteren genauen Informationen, die Sie brauchen,
ersuche ich noch um ein wenig Geduld.
Nächsten Montag werden Sie dann die exakten Informationen schriftlich erhalten,
damit der "Neustart" gelingen kann.

Sollten Sie Bedenken haben, Ihr Kind in die Schule zu schicken,
so hat das Bildungsministerium dazu sein Einverständnis gegeben,
dass in so einem Fall mit einer schriftlichen Entschuldigung der Erziehungsberechtigten es gestattet ist,
das Kind zu Hause zu lassen.
In so einem Fall ersuche ich,
dass Sie mich so rasch es geht unter der Rufnummer 0664/73946310 darüber informieren.
Ebenso ersuche ich um eine ehestmögliche Mitteilung,
falls Ihr Kind nicht mehr mit dem Schulbus mitfahren sollte.

Mit ganz lieben Grüßene
VDir OSR Franki Peter Kalita

24.4.2020
Liebe Eltern!


Das Wochenende naht.
Wie wäre es da vielleicht, Ihr Kind mit einem Zoo-Besuch zu überraschen?
Na ja, ich weiß, eigentlich ist der Tierpark Herberstein noch geschlossen!
Aber: Sie können ihn trotzdem besuchen.
Und das ganz bequem von zu Hause aus!
Klicken Sie dazu einfach auf den Link

Tierwelt Herberstein


Ich wünsche Ihnen allen viel Spaß beim Tierparkbesuch,
ein schönes Wochenende
und sende ganz liebe Grüße
VDir OSR Franki Peter Kalita

23.4.2020
Liebe Eltern!


Heute am 23.April ist der
WELTTAG des BUCHES

Aus diesem Grunde schreibt der G&G-Verlag:
Zum Welttag des Buches am 23. April schenkt der G&G Verlag allen Kindergärten,
Schulen, Eltern und vor allem den Kindern
ein paar liebevolle Momente:
Mit dem Bilderbuchkino zu
„Wie der kleine Fuchs die Liebe entdeckt“
von Ulrike Motschiunig
und den wunderschönen Illustrationen von Florence Dailleux
lässt sich herrlich kuscheln und auf das Wiedersehen mit den Lieben freuen.
Gemeinsam und interaktiv können sich KindergartenpädagogInnen,
LehrerInnen und Eltern behutsam einer Frage widmen,
die jedes Kind beschäftigt und die stets wichtig und aktuell bleibt:
Was ist Liebe?

„Die Vorstellung, dass mein Buch im Rahmen des Welttags des Buches
eine österreichweite digitale Reise unternehmen darf,
erfüllt mich mit großer Freude!
Gerade in einer Zeit,
in der unser tägliches Leben so vielen Grenzen unterliegt,
soll diese Geschichte ein kleiner Seelenbalsam
für klein und groß sein,
denn wenn es etwas gibt,
das keine Grenzen kennt,
dann ist das die Liebe“,
meint Ulrike Motschiunig.
„In diesem Sinne wünsche ich allen
eine liebevolle Zeit mit dem kleinen Fuchs!“

Ein Bilderbuchkino ist ein großes Abenteuer:
Gemeinsam ein Buch entdecken,
vorlesen oder zu den Illustrationen gemeinsam eine eigene Geschichte erzählen.
Das PDF mit den Bilderbuchseiten
stellt Ihnen der G&G Verlag gratis zur Verfügung.
Bitte leiten Sie dieses Mail an die Eltern weiter!
Wir wünschen Ihnen und den Kindern
viel Vorlesefreude mit dem Bilderbuchkino!
Ihr G&G-Verlagsteam

Und so kommen Sie zum Buch:

Wie der kleine Fuchs die Liebe entdeckt


Ich wünsche allen ganz viel Freude beim Vorlesen oder beim Selberlesen
und sende ganz liebe Grüße
VDir OSR Franki Peter Kalita

22.4.2020
Liebe Eltern!



Die Klimaschutzkoordinatorin
des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung
richtet folgendes Angebot an alle Eltern:
In den vergangenen zehn Jahren hat das Land Steiermark ein umfangreiches Angebot
im Bereich Klimaschutzbildung aufgebaut.
Aufgrund der derzeitigen Situation um Covid-19
und den damit verbundenen Maßnahmen des Homeschoolings,
haben wir eine große Zahl an Bildungsaktivitäten
gemeinsam mit unseren PartnerInnen (Klimabündnis Steiermark und Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark)
online aufbereitet
und bieten nunmehr eine Vielzahl an Möglichkeiten,
um die Themenbereiche Klimaschutz und Klimawandel
auf vielfältigste Art und Weise auch zuhause zu bearbeiten.
Die Angebote werden laufend auf unserer Homepage ergänzt.

Spannende Experimente, Beschäftigung mit der Natur,
der Garten aus einer anderen Perspektive ...!
Es bieten sich Eltern hier viele Möglichkeiten,
den Alltag mit ihren Kindern in den eigenen vier Wänden
oder auch bei kurzen Spaziergängen
abwechslungsreich zu gestalten.
Und gelernt wird ganz nebenbei!
Zusammenhänge zwischen Ökologie,
Natur- und Umweltschutz werden nachvollziehbar gemacht
und Naturwissenschaften werden praxisnah erlebbar.
Die Ideen bieten die Chance,
eigenständig kreativ zu werden,
selbstbestimmt zu handeln
und unseren Alltag langsamer und achtsamer zu gestalten.

Die „Ideen für zu Hause“
werden täglich ergänzt und sind über

Klimawissen Online
abrufbar.

Ich sende euch allen ganz liebe Grüße
VDir OSR Franki Peter Kalita

21.4.2020
Liebe Eltern!



Gestern habe ich Ihnen bereits ein Bewegungsprogramm vorgestellt.
Auch hier gibt es tägliche Bewegungseinheiten für die Kinder!
Erwachsene, die mitmachen wollen, sind natürlich auch herzlich dazu eingeladen.
Näheres auf der Seite
Digitale tägliche Turnstunde
Also, munter drauf los geturnt!
Drei, zwei, eins....und los geht es!



Bleibt gesund!
VDir OSR Franki Peter Kalita

20.4.2020
Liebe Eltern!
Liebe Kinder!
Liebe Besucher unserer Homepage!


Damit wir in dieser schwieirgen Zeit nicht nur geistig
sondern auch körperlich fit bleiben,
sollte auf den Ausgleich mit Bewegungseinheiten nicht vergessen werden.
Dazu habe ich einen ganz guten Tipp für euch!
Schaut einmal auf die Seite
Home Challenge
Dieser Videokurs unterstützt Schülerinnen und Schüler bei ihren Aufgaben zuhause.
So bleiben sie körperlich und geistig fit.
Viel Spaß beim Bewegen!!

Liebe Grüße und
bleibt gesund!
VDir OSR Franki Peter Kalita

17.4.2020
Liebe Eltern!


Ich möchte Sie noch einmal daran erinnern:
Sollte nächste Woche am Montag für ein Kind eine schulische Betreuung notwendig sein,
weil die Eltern in einem systemrelevanten Beruf tätig sind
und keine andere Betreuung möglich ist,
dann teilen Sie das bitte unbedingt noch heute
von 8Uhr bis 12 Uhr unter der Rufnummer 0664/73946310 mit.
Diese Anmeldung ist insofern notwendig,
weil damit die Anzahl der in der Schule betreuenden Lehrpersonen
festgelegt werden muss.

Kinder, die in die Schule kommen,
müssen das ihnen zur Verfügung gestellte Arbeitsmaterial in die Schule mitbringen.
Weiters dürfen die Kinder nur mit einem Mund-Nasen-Schutz die Schule betreten.
Bei der selbstständigen Arbeit am Schülertisch
darf die Maske selbstverständlich abgelegt werden.

Weiters darf ich Sie daran erinnern, dass am Montag, 20.4.2020,
alle Arbeiten aus dieser Woche,
wie von den Lehrpersonen angegeben,
auf die Tische im Eingangsbereich der Schule klassenweise zu legen sind.

Ich wünsche allen Kindern und Eltern ein schönes Wochenende!
Bleiben Sie gesund!
VDir OSR Franki Peter Kalita

16.4.2020
Liebe Eltern!


Zur Unterstützung beim Lernen zu Hause finden Sie auch interessantes Übungsmaterial auf den Seiten vom
Sailer Verlag

Die Arbeitsblätter finden Sie unter:
Übungsmaterial vom Sailer Verlag

Viel Spaß beim Üben!

Mit lieben Grüßen und bleiben Sie gesund!
VDir OSR Franki Peter Kalita

15.4.2020
Liebe Eltern! Liebe Kinder!


Mit dem heutigen Tage beginnt wieder die "schulische Arbeit."
Bitte teilt euch den Arbeitsablauf gut ein,
lest genau die Arbeitsaufträge, die ihr von den Lehrpersonen erhalten habt,
und bemüht euch, alles, so gut ihr es könnt, zu erledigen.
Falls ihr euch bei Arbeitsaufträgen nicht auskennen solltet,
zögert bitte nicht und schreibt eure Fragen per Email an die Lehrer.
Sie werden euch gerne behilflich sein!
Vergesst auch nicht, zwischendurch Pausen einzulegen!
So wie in der Schule:
etwas jausnen und trinken, und, wenn du die Möglichkeit hast,
auch ein bisschen Bewegung im Freien!
Ich wünsche euch allen ein gutes Gelingen
und Freude bei eurer Arbeit!

Ganz liebe Grüße sendet euch
VDir OSR Franki Peter Kalita

13.4.2020
Liebe Eltern!


Die Osterferien gehen langsam ihrem Ende entgegen.
Bitte beachten Sie, dass morgen, am Dienstag,
das Unterrichtsmaterial für die Kinder der 1. und 2.Klasse abzuholen ist
und am Mittwoch für die Kinder der 3. und 4.Klasse.
Bitte bringen Sie auch alles in die Schule mit,
was Ihnen die jeweiligen Lehrpersonen per Email mitgeteilt haben.
Sollte für ein Kind nach den Osterferien eine schulische Betreuung notwendig sein,
weil die Eltern in einem systemrelevanten Beruf tätig sind
und keine andere Betreuung möglich ist,
dann teilen Sie das bitte unbedingt jeweils am Tag davor
von 8Uhr bis 12 Uhr unter der Rufnummer 0664/73946310 mit.
Diese Anmeldung ist insofern notwendig,
weil damit die Anzahl der in der Schule betreuenden Lehrpersonen
festgelegt werden kann.
Kinder, die in die Schule kommen,
müssen das ihnen zur Verfügung gestellte Arbeitsmaterial in die Schule mitbringen.
Weiters dürfen die Kinder nur mit einem Mund-Nasen-Schutz die Schule betreten.
Bei der selbstständigen Arbeit am Schülertisch
darf die Maske selbstverständlich abgelegt werden.



Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita

12.4.2020
Liebe Eltern!
Liebe Kinder!
Liebe Lehrerinnen!
Liebe Besucher unserer Homepage!


Ich wünsche euch allen ein schönes und gesegnetes Osterfest
im Kreise eurer Familie!

VDir OSR Franki Peter Kalita
Frohe Ostern
4.4.2020
Quelle: Pfarre Feldbach


Du bist nicht allein!

Mit Kindern zu Hause feiern - Palmsonntag

Wir feiern gemeinsam in der Familie den Palmsonntag. Wir wollen die Karwoche bewusst miteinander erleben und uns auf das Osterfest einstimmen.
Mit dem Palmsonntag, dem Einzug Jesu in Jerusalem, beginnt die Karwoche.
Als Erinnerung an dieses Ereignis hat sich über Jahrhunderte herauf ein überbordendes Brauchtum herausgebildet.
Vieles ist uns lieb und vertraut geworden. Jetzt aber können wir nicht in gewohnter Feierform in unseren Gemeinden dieses Fest begehen.
Wir können es aber gemeinsam in der Familie feiern!

Kreuzzeichen

Kerze anzünden

Jedes Familienmitglied bekommt einen Palmzweig

Evangelium vom Einzug Jesu in Jerusalem (Mt 21,1-11):
Als sie sich Jerusalem näherten und nach Betfage am Ölberg kamen, schickte Jesus zwei Jünger aus und sagte zu ihnen: Geht in das Dorf, das vor euch liegt; dort werdet ihr eine Eselin angebunden finden und ein Fohlen bei ihr. Bindet sie los und bringt sie zu mir! Und wenn euch jemand zur Rede stellt, dann sagt: Der Herr braucht sie, er lässt sie aber bald zurückbringen. Das ist geschehen, damit sich erfüllte, was durch den Propheten gesagt worden ist: Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein König kommt zu dir. Er ist sanftmütig und er reitet auf einer Eselin und auf einem Fohlen, dem Jungen eines Lasttiers. Die Jünger gingen und taten, wie Jesus ihnen aufgetragen hatte. Sie brachten die Eselin und das Fohlen, legten ihre Kleider auf sie und er setzte sich darauf. Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf dem Weg aus, andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. Die Leute aber, die vor ihm hergingen und die ihm nachfolgten, riefen: Hosanna dem Sohn Davids! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. Hosanna in der Höhe! Als er in Jerusalem einzog, erbebte die ganze Stadt und man fragte: Wer ist dieser? Die Leute sagten: Das ist der Prophet Jesus von Nazaret in Galiläa.

Segnung der Palmzweige und der Familienmitglieder
Wenn wir Menschen oder Gegenstände segnen, setzen wir ein Zeichen und bitten Gott um das Gute, das damit verbunden ist. Gott selbst ist es, der segnet und den wir loben, preisen und um Schutz bitten.

Segensgebet:
Herr, wir bitten dich: Segne diese Palmzweige, die Zeichen des Lebens und der Hoffnung sind. Segne uns. Lass dein Angesicht über uns leuchten und begleite uns auf dem Weg hin zum Osterfest. Wende dich uns in Liebe zu und schenke uns deinen Segen. So segne und beschütze du uns, Gott, Vater und Sohn und Heiliger Geist.

Abschluss
Wir stellen gemeinsam den gesegneten Palmbuschen an seinen bereiteten Platz
und beten das Vater Unser.
3.4.2020
Liebe Eltern!


Mit dem heutigen Tag wird der erste Teil des Fernunterrichts beendet.
Ich bedanke mich bei allen Kindern, dass sie so fleißig und gewissenhaft auch zu Hause ihre notwendigen Arbeiten erledigt haben.
Ein großes BRAVO,
das habt ihr sehr gut gemacht!!

Mein aufrichtiger Dank gebührt natürlich den Eltern,
die in den letzten Wochen neben vielen anderen Tätigkeiten und Pflichten auch in die "Rolle der Lehrerin oder des Lehrers" geschlüpft sind.
Danke, dass Sie Ihre Kinder bisher so hervorragend unterstützt haben in dieser schwierigen Zeit!

Ein großes Dankeschön geht aber auch an alle Lehrpersonen,
die sich weiterhin täglich äußerst engagiert gezeigt haben und ihren Fokus auch bereits auf die Zeit nach den Osterferien gelegt haben!
Liebe Kolleginnen, dankeschön, dass ihr stets vorbildlich und verlässlich für unsere Schule euer Bestes gebt!

Heute werden alle Eltern per Email
von den Klassenlehrer/innen über die weitere Vorgehensweise informiert!
Bitte prüfen Sie mehrmals die Woche Ihren Maileingang,
da wir verstärkt per Mail mit Ihnen in Verbindung treten werden.

Zum Abschluss darf ich allen Kindern und Erziehungsberechtigten
eine angenehme Karwoche und ein frohes Osterfest wünschen.



Bitte passen Sie gut auf sich auf!
Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita

P.S.: Falles es etwas Interessantes gibt,
werde ich es an dieser Stelle auch in den Osterferien kundtun!
2.4.2020
Liebe Eltern!


Gestern wurden die Schulen vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung dahingehend informiert,
dass die bisher im schulischen Bereich getroffenen Maßnahmen bis vorläufig Ende April fortgesetzt werden sollen.
Das bedeutet, dass Sie nach den Osterferien wieder Aufgabenpakete erhalten werden.
Über den genauen Ablauf werden Sie in den nächsten Tagen von Ihren Klassenelternvertreterinnen informiert werden.

Alle Kinder und Eltern sollten mittlerweile auch ein Email der Lehrpersonen erhalten haben.
Da wir in der nächsten Zeit verstärkt über Email
mit den Erziehungsberechtigten in Kontakt treten werden,
ersuche ich eindringlich,
Ihren Emailposteingang regelmäßig (also mindestens jeden zweiten Tag)
zu überprüfen und die erhaltenen Mails der Lehrpersonen auch zu beantworten!!
Nur so können wir in der derzeitigen Situation
den Kontakt mit den Kindern und mit Ihnen gesetzeskonform aufrecht erhalten!
Ich ersuche nochmals eindringlich diese, auch vom Gesetz gedeckte, Vorgehensweise (§61 SchUG), zu befolgen!
Und schließlich freuen sich auch alle Lehrpersonen über die netten Berichte der Kinder.
Und davon haben wir in den letzten Tagen
ja schon ein paar ganz reizende Exemplare erhalten!

Bitte geben Sie gut auf sich acht!
Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
1.4.2020
Liebe Eltern!


In besonders schwierigen Zeiten wie gerade jetzt
vielleicht auch noch mit einem besonders gravierenden Problem konfrontiert zu sein,
erfordert unter Umständen auch eine professionelle Hilfe...

Diese kann vom Verein "Rainbows" angeboten werden:

Sehr geehrte Damen und Herren,
die aktuelle Situation ist für Alle eine Situation,
die uns auf die unterschiedlichste Art fordert
und den gewohnten Alltag und das Leben auf die Probe stellt.
Die direkte Arbeit mit den Kindern und Familien findet im Moment nicht statt.
Wir sind aber für betroffene Familien telefonisch
oder per Skype da
und bieten jederzeit die Möglichkeit einer Beratung an!
Auch Beratungen lt. §95 vor einvernehmlicher Scheidung.
Bitte geben Sie diese Information an die Familien weiter!
Diese können sich bei allen Fragen rund um Trennung/Scheidung
und auch im Trauerfall mit dem Fokus Kinder und Jugendliche
an RAINBOWS wenden.
Telefonnummer: 0316/678783

Link zu Kontaktformular:
Rainbows

Wir wissen natürlich auch nicht,
wann der normale Alltag mit Schule, Kindergarten und Arbeitsleben wieder aufrecht sein wird,
jedenfalls freuen wir uns,
wenn wir mit den RAINBOWS-Angeboten wieder starten können.

Ihr Team von RAINBOWS Steiermark



Bleiben Sie bitte gesund!
Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
Im März 2020
31.3.2020
Liebe Eltern!


Mit einer derartigen Situation, wie wir sie jetzt vorfinden, haben wir im Bereich der "Schule" noch nie zu tun gehabt.

In meiner über 40jährigen Dienstzeit habe ich es ein einziges Mal erlebt, dass die steirische Bildungsbehörde am frühen Morgen über alle Radiosender verlautbaren lassen musste,
dass an diesem Tag der Unterricht ausfallen würde,
weil es über Nacht Unmengen geschneit hatte.
Ich war damals heilfroh darüber,
da ich selbst den halben Vormittag mit Schnee schaufeln verbracht hatte,
bis ich mit meinem Auto überhaupt aus meiner Hauseinfahrt hätte rausfahren können…..

Jetzt ist keine Schule…
und das momentan auf nicht vorhersehbare Zeit.

Leider passiert es nun aber fast täglich,
dass über die sozialen Medien allerhand Nachrichten in Umlauf gebracht werden,
deren Wahrheitsgehalt aber nicht bestätigt ist.
Dies führt unter den Eltern leider zu einer sehr großen Verunsicherung.

Deshalb richte ich ganz eindringlich die Bitte an Sie,
nicht alles sofort zu glauben,
was Sie an Nachrichten auf Ihr Handy
oder in Ihren Maileingang zugeschickt bekommen.

Die EINZIGE absolut verlässliche Adresse,
um Informationen zu erhalten,
wie es mit der Schule weitergehen wird,
ist die Website des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Wenn Sie daher auf Nummer sicher gehen möchten,
was Informationen betrifft,
wie es weitergehen wird,
schauen Sie bitte auf

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Bleiben Sie bitte gesund!
Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
30.3.2020
Liebe Eltern!


Ich begrüße Sie zu einem neuen Wochenstart und hoffe, Sie konnten mit Ihrer Familie das Wochenende zumindest ein wenig zum Durschschnaufen nutzen.
Übrigens "durchschnaufen"....
Heute habe ich einen Tipp für Sie, bei dem es für die ganze Familie sportlich zugehen kann:

Lieber UGOTCHI Fan!
Das Coronavirus wirkt sich auch auf UGOTCHI - Punkten mit Klasse aus.
DER GEPLANTE START AM 20. APRIL WURDE VERSCHOBEN.
Sobald wir weitere Informationen haben, stehen sie auf ugotchi.at
und wir melden uns bei den teilnehmenden Lehrkräften gesondert.

ABER:
Gerade jetzt wollen wir dir die tollen Übungen für zuhause nicht vorenthalten.
Wir veröffentlichen deshalb täglich auf unserer Website ein neues Mitmach-Video,
welches die aktuellen UGOTCHI-Bewegungs-Übungen enthält.
Diese können sehr gut daheim mit der ganzen Familie umgesetzt werden.
Bitte sage es in deinem Bekanntenkreis weiter
und erzähle so vielen Eltern wie möglich von den Videos auf

Ugotchi

Es gibt außerdem Links zu den Videos der letzten beiden Jahre
und alle Übungen der letzten Jahre gibt es außerdem
in den LehrerInnen-Informationen in den Downloads zum Herunterladen.

Viel Spaß dabei und g'sund bleiben!
Dein UGOTCHI Team!

Zum heutigen Abschluss habe ich noch einen Hinweis für Sie:
Alle Kinder, deren Eltern in der Schule eine Emailadresse angegeben haben,
haben letzte Woche von ihren Lehrpersonen ein Email erhalten.
Sollte es bei Ihnen nicht angekommen sein,
überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.
Die Lehrpersonen freuen sich natürlich auch über eine Rückmeldung von den Kindern und den Eltern!

Bleiben Sie bitte gesund!
Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
27.3.2020
Liebe Eltern!


Zum Abschluss der Woche habe ich noch einmal interessantes Zusatzmaterial für Sie zu Ihrer freien Verfügung:

Kostenloses Unterrichtsmaterial rund um Wald, Holz, Papier und Klimaschutz JETZT für den Heimunterricht nützen!
Sie brauchen dafür ein System aus digitalen und analogen Materialien, das auch komplexe Zusammenhänge einfach und leicht verständlich erklärt?
Dann nützen Sie unsere Plattformen
Holz macht Schule

und Papier macht Schule

mit interaktiven Blätterkatalogen des Holzforscherheftes bzw. des Papierforscherheftes,
Experimentier-Videos, Podcasts, Links zu umfangreichen Arbeitsblätter-Sammlungen, Spielen und vielem mehr.
Die meisten Materialien wurden in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark entwickelt.
Um das Lernen noch spannender zu gestalten,
haben wir von proHolz Steiermark hunderte digitale Lernkarten erstellt
und in die "App ins Holz" gepackt.
Die Karten sind thematisch in Lernkartendecks zusammengefasst und für Schülerinnen und Schüler ab ca. 9 Jahren bis zur Maturaklasse geeignet.
Besonderes Highlight:
Das erworbene Wissen kann in Quizduellen gegen zufällige oder ausgewählte "Gegner" gefestigt werden.
So verbindet die "App ins Holz" spielerisches Lernen auf wissenschaftlicher Basis mit einem bewährten didaktischen Konzept.
Die App ist kostenlos im Google Playstore und im App-Store erhältlich und auch am Computer verfügbar
App ins Holz

Ich werde mich wieder am 30.3., wie gewohnt, an dieser Stelle melden!

Bleiben Sie bitte gesund!
Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
26.3.2020
Liebe Eltern!


Eine weitere Möglichkeit, passendes kostenloses Übungsmaterial für Ihr Kind zu erhalten,
kommt vom Buchklub der Jugend in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Jugendrotkreuz:

Zur Überbrückung der Corona-Krise stellen wir Ihnen online nicht nur die Unterrichtsimpulse zur Verfügung,
sondern auch die März- und April-Ausgaben aller "Gemeinsam lesen"-Zeitschriften und Bücher
- frei zum Download.

Bitte klicken Sie auf folgenden Link:
Gemeinsam lesen

Ich hoffe, es geht Ihnen allen gut!
Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
25.3.2020
Liebe Eltern!


In Ergänzung der Arbeitsunterlagen für die Kinder hat der Sailer Verlag für die Eltern zum Teil kostenloses Material mit folgender Mitteilung zur Verfügung gestellt:

Wir vom Sailer Verlag helfen Ihnen, dass Ihre Kinder trotz des Unterrichtsausfalls zu Hause weiterlernen können.
Deshalb gibt es ab sofort unser digitales Englisch-Lernprogramm "I love English Mini" vorübergehend kostenlos!
Mit unserem E-Learning-Programm lernen Englisch-Anfänger spielerisch den Grundwortschatz.
Die Lektionen behandeln Themen wie "Mein Zuhause", "Farben" und "Schule".
In Übungen können die Kinder ihr Wissen testen.
Als Belohnung fürs tapfere Lernen gibt es auch englische Spiele, Malvorlagen und Lieder zum Mitsingen.
"I love English Mini" ist ein Sprachlernprogramm unseres Sailer Verlags und die perfekte Ergänzung zum I love English Mini-Magazin.
Sowohl das Magazin als auch das Online Lernprogramm sind vollständig werbefrei und werden von der Stiftung Lesen empfohlen.
Probieren Sie es doch einfach aus,
der Zugangscode lautet: free
Have fun!
Ihr Team vom Sailer Verlag

Bitte klicken Sie auf folgenden Link:
I love English Mini

Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
24.3.2020
Liebe Eltern!


Heute möchte ich Ihnen eine Mitteilung vom Kinderschutzzentrum Südoststeiermark in Feldbach weiterleiten:

Die Mitarbeiterinnen des Kinderschutzzentrums Südoststeiermark möchten allen Kindern, Jugendlichen und deren Familien,
die aufgrund der derzeitigen Situation sehr gefordert sind,
bzw. wo sich innerfamiliäre Spannungen und kaum bewältigbare Herausforderungen auftun,
Telefon- und/oder Onlineberatung anbieten.
Wir möchten damit ein Stück weit zur Entlastung in dieser angespannten Situation beitragen.
Wir sind von Montag bis Freitag von 9 – 16 Uhr unter den Telefonnummern
0660/ 85 55 345 bzw.
0660/ 85 55 347 erreichbar.
Online stehen wir unter kisz-so@kinderfreunde-steiermark.at zur Verfügung.
Wir sind bemüht, so rasch wie möglich für Sie da zu sein.
Wir hoffen, dass wir Sie damit unterstützen können,
damit wir diese Zeit gemeinsam gut meistern können.
Mit freundlichen Grüßen
Das Team des Kinderschutzzentrums Südoststeiermark,
i.v. DSA Marianne Rath-Knittelfelder
Schillerstraße 8
8330 Feldbach
m.rath-knittelfelder@kinderfreunde-steiermark.at

Bitte nützen Sie bei Bedarf dieses Angebot!
Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
23.3.2020
Liebe Eltern!


Nun starten wir in Woche 2!
Ich hoffe, es geht den Kindern und Ihnen allen den Umständen entsprechend gut.
Über Ihre Schul- und Klassenelternvertreterinnen haben Sie auch über das Wochenende wichtige Informationen weitergeleitet bekommen.
Bei wichtigen Fragen bzw wenn Sie Ihr Kind dringend zu einer Betreuung anmelden müssen, melden Sie sich bitte umgehend unter der Rufnummer 0664/73946310.
Der Zeitschriftenverlag "Jungösterreich" teilt Folgendes mit:
Während der Corona-Krise stellen wir zur Überbrückung der unterrichtsfreien Zeit unsere Schülerzeitschriften samt Übungsmaterialien digital zur Verfügung.
All unsere Bildungsmedien sind somit in dieser Zeit über
Verlag Jungösterreich
frei zugänglich.
Dieser Link kann an Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zur digitalen Nutzung der Medien weitergegeben werden.
Wir ersuchen Sie, unsere Initiative wohlwollend zu unterstützen und die Information gemäß dem angehängten Newsletter freundlicherweise weiterzuleiten.
Mit besten Grüßen und Wünschen für Ihre Gesundheit,
Carolina Flatscher
Assistenz JUNGÖSTERREICH
Zeitschriftenverlag GmbH & Co KG
Sillgasse 8 A-6020 Innsbruck


Bitte nützen Sie bei Bedarf dieses Angebot!
Mit freundlichen Grüßen
und bleiben Sie bitte gesund
VDir OSR Franki Peter Kalita
20.3.2020
Liebe Eltern!


Heute ist ein schulautonomer freier Tag!
Nützen Sie diesen herrlichen Frühlingsbeginn für Aktivitäten mit Ihrem Kind
mit einem Meter Mindestabstand
im Freien.
Ab morgen soll sich ja das Wetter verschlechtern!
Ich melde mich am 23.3. mit neuen Hinweisen an dieser Stelle.

Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
19.3.2020
Liebe Eltern!


Heute ist der Feiertag des steirischen Landespatrones, der Josefitag!
An diesem Tag ist schulfrei!
Alles Gute zum Namenstag allen Josefs, Josefinen,....

Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
18.3.2020
Liebe Eltern!


Heute startet in ORF 1 am Vormittag das "Bildungsfernsehen NEU".
Schauen Sie einmal rein, vielleicht ist auch für Ihr Kind ein passender Beitrag dabei!
Bleiben Sie gesund!!

Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
17.3.2020
Liebe Eltern!


Unter dem Button "Links" auf unserer Schulhomepage finden Sie jede Menge an geeigneten Homepages für Kinder! (Achtung: Für die Inhalte dieser Seiten kann von der Schulleitung keine Verantwortung übernommen werden!)
Weiters darf ich Sie darauf hinweisen, dass das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung die sogenannte "EDUTHEK" zur Verfügung stellt.
In der Eduthek finden Sie übersichtlich aufbereitetes Lern- und Übungsmaterial für Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen
zum Üben zuhause und zum Vertiefen von Lernstoff.
Die Eduthek ist eine Sammlung qualitätsgesicherter Links zu externen Materialien, wie z.B. Aufgabenblätter, interaktive Übungen oder Videos.
Sie finden darin Aufgaben für alle Schulstufen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht und hierbei zu allen wesentlichen Kompetenzbereichen aus den Lehrplänen.
Um zur Eduthek zu gelangen, klicken Sie auf diesen Link:
Eduthek
Viel Freude beim Üben!!
Bitte bleiben Sie alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
16.3.2020
Liebe Eltern!


Alle für 18.3.2020 getroffenen Entscheidungen treten bereits mit 16.3.2020 in Kraft.
Mit Stand 16.3.2020, 9Uhr, darf ich Ihnen mitteilen, dass sich zur Zeit keine Kinder in der Schule aufhalten.
Ich bedanke mich bei allen Eltern und im Speziellen bei den Eltervertreterinnen für Ihr Engagement und die äußerst positive Mitarbeit.
Bitte folgen Sie unbedingt den Anweisungen, die über die Medien kommuniziert werden!
In der Hoffnung, dass Sie alle gesund bleiben, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
15.3.2020
Achtung, wichtige Elterninformation!


Liebe Eltern!
In Folge einer bis dato noch nie da gewesenen Situation in unserem Land
darf ich mich heute an Sie mit wichtigen Informationen wenden:

Wie Sie bereits den Medien entnehmen konnten, bedarf es weiterer Maßnahmen,
um die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) einzudämmen.
Entgegen den Meldungen in manchen Medien werden die Schulen nicht geschlossen,
es wird jedoch der reguläre Unterricht ausgesetzt.
Das bedeutet: Vom 18. März 2020 bis zu Beginn der Osterferien (3. April 2020)
bleibt die Schule geöffnet,
aber möglichst viele Kinder der Schule sollen nicht in die Schule kommen
und mit Übungsmaterialien für zu Hause versorgt werden.
Sollte es für Sie nicht möglich sein,
für Ihr Kind eine Betreuung zu Hause zu organisieren,
wird Ihr Kind weiterhin in der Schule betreut.
Bitte denken Sie daran, dass der 19.3. (Josefstag)
und der 20.3.2020 (schulautonomer freier Tag)
in jedem Fall schulfreie Tage sind.
Für alle Kinder, die zu Hause bleiben werden,
werden alle Lehrpersonen Übungsstoff vorbereiten,
der zu Hause durchgeführt werden muss.
Diese Arbeiten müssen nach den Osterferien auch bei den Lehrerinnen vorgewiesen werden.
Kinder, die weiterhin in die Schule kommen,
werden ebendiese Übungen in der Schule bewerkstelligen.
Neuer Lernstoff wird in dieser Ausnahmezeit keiner durchgenommen, es geht in erster Linie um Übung und Festigung von bereits Gelerntem.
Bitte legen Sie als Eltern auch ein ganz besonderes Augenmerk darauf,
dass die Kinder sich in den kommenden Wochen ganz besonders dem Lesen widmen.
Für alle Fragen an Lehrpersonen oder an mich (zum Beispiel bei Unklarheiten zum Lernstoff)
schreiben Sie bitte ein Mail an: vs.hatzendorf@fehring.gv.at
Ich werde Ihre Anfragen an die jeweilige Lehrerin weiterleiten.
Sollten Sie telefonische Anfragen haben,
stehe ich Ihnen in den nächsten Wochen entweder unter
der Schulrufnummer 03155 2367 oder
von Montag bis Freitag von 8Uhr bis 12Uhr
unter der Rufnummer 0664/73946310 zur Verfügung.

Liebe Eltern, ich bedanke mich schon jetzt bei euch allen für euer Verständnis und eure Mitarbeit
und spreche in diesem Zusammenhang auch ein ganz großes Dankeschön an alle Klassenelternvertreterinnen
und Schulelternvertreterin Martina Gölles für die tolle und konstruktive Zusammenarbeit aus.
Gemeinsam werden wir auch diese schwierige Zeit schaffen!

Sollte es neue Mitteilungen geben, werden Sie diese hier nachlesen können.

Mit freundlichen Grüßen
VDir OSR Franki Peter Kalita
Lesung mit Ulrike Motschiunig

Am 12.3.2020 besuchte die österreichische Kinderbuchautorin
Ulrike Motschiunig
bereits zum zweiten Mal die Volksschule Hatzendorf.
Frau Motschiunig erfreute die Kinder und Lehrerinnen
wieder mit ihren Geschichten.
Ein herzliches Dankeschön ergeht an die
Buchhandlung Morawa/Feldach,
die unserer Schule diese Lesung ermöglicht hat.
Spannende Geschichten Danke für die schöne Lesung
Herzerleichterungsfest

Ein bisschen aufgeregt und mit großer Freude feierten die Kinder der 2. Klasse am 11. März 2020 ihr „Herzerleichterungsfest“.
Begleitet von der Bibelgeschichte über den Zöllner Zachäus, waren sie frohen Mutes und voll Begeisterung.
Die Zeit des Wartens überbrückten wir mit dem Singen der Lieder für die Erstkommunion.
Danach gab es für die sehr hungrigen Kinder eine köstliche Jause im Pfarrhaus.
Mit unserem Herrn Pfarrer feiern wir.... ...das Herzerleichterungsfest
Runder Geburtstag

Am 4.3. feierte Direktor OSR Franki Peter Kalita seinen 60.Geburtstag.
Alle Kinder und Lehrerinnen sangen dem Herrn Direktor schöne Geburtstagslieder und sprachen Glückwünsche aus.
In der Aula bekam Direktor Kalita Besuch von vielen netten Gästen, worüber sich der Jubilar ganz besonders gefreut hat.
Lieber Herr Direktor wir wünschen dir alles Gute, viel Gesundheit und weiterhin viel Freude an deinem Beruf!
Herzlichen... ...Glückwunsch... ...lieber Herr Direktor! Viele... ...nette... ...Gäste! Auch der Herr Bürgermeister kam auf Besuch
Schwimmtag

Am 2.3.2020 fuhren die 3.Klasse und die 4.Klasse wieder nach Feldbach ins Hallenbad.
Viele Kinder schafften bereits das Freischwimmer - Schwimmabzeichen.
Tolle Schwimmer
Im Februar 2020
Fasching

Wie immer gab es auch heuer am Faschingsdienstag, dem 25.2.2020,
in der Volksschule und im Ort ein buntes Treiben
mit vielen gut aufgelegten und toll maskierten Kindern.
Die 1.Klasse Die 2.Klasse Die 3.Klasse Die 4.Klasse Schneewittchen und die sieben Zwerge
Geburtstagsfeier

Am 12.2. durften wir unserer lieben Kollegin, Frau Religionslehrerin Margit Schuller, zu ihrem runden Geburtstag gratulieren!
Liebe Frau Schuller, wir wünschen dir alles Gute und weiterhin viel Freude mit deinen Schülerinnen und Schülern!
Herzlichen... ...Glückwunsch
Fahrt der 4.Klasse in die Grazer Oper

Am 7.2.2020 durfte die 4.Klasse auf Einladung der
Raiffeisenbank Region Fehring
gemeinsam mit den Volksschulen Unterlamm, Kapfenstein, Fehring und Hohenbrugg
mit Herrn Manuel Ölweiner und Herrn VDir OSR Franki Peter Kalita nach Graz ins Opernhaus fahren.
Dort wurde das Musical für Kinder "Pünktchen und Anton" gezeigt.
Die Schülerinnen und Schüler waren von der schönen Aufführung begeistert.
Nochmals ein herzliches Dankeschön an die Raiffeisenbank Region Fehring für diese großzügige Einladung.
Pünktchen und Anton
Wortgottesfeier mit Blasiussegen

Auch heuer konnten sich die Kinder in der Religionsstunde im Rahmen einer kleinen Wort-Gottes-Feier
wieder mit dem Blasiussegen stärken lassen.
Die Geschichte erzählt, dass der Hl. Blasius einem Kind, welches eine Fischgräte verschluckt hatte,
das Leben gerettet hat.
Seither wird er besonders bei Halskrankheiten und anderen Leiden um Hilfe gebeten.
Gerade in der Grippezeit kann so eine Stärkung ganz gut tun.
Der Gedenktag des Hl. Blasius ist der 3. Februar.
Der Blasiussegen
Im Jänner 2020
Gesunde Jause

Am 29.1.2020 bauten die fleißigen Mütter der 2. Klasse für die gesamte Schule ein Jausenbuffet auf.
All die leckeren Aufstriche, Brote, Früchte-, Gemüse- und Käsespieße, Joghurts und Müslis, Obstsalat und Obstsäfte gaben den Kindern die richtige Energie für ein erfolgreiches Lernen im Unterricht.
Herzlichen Dank an alle Eltern!!!!
Mahlzeit!!! Lecker!!!
Schuleinschreibung 2020

Am 21.1. und 23.1.2020 war die administrative Schuleinschreibung für die Taferlklassler des Schuljahres 2020/21.
Im Mai wird die pädagogische Einschreibung folgen
und im Juni dürfen unsere zukünftigen Erstklasser zu einem Schnuppertag in die Volksschule kommen.
Die Kinder freuen sich schon jetzt auf den bevorstehenden neuen Lebensabschnitt
und wir freuen uns auf unsere künftigen Schulanfänger.
Herzlich willkommen ... ...in unserer Schule
Tag der offenen Tür in der NMS Fehring

Am 10.1. besuchten die Kinder der 4.Klasse gemeinsam mit dem Klassenlehrer VDir OSR Franki Peter Kalita im Rahmen eines "Tages der offenen Tür" die Neue Mittelschule Fehring.
In einigen Stationen wurde den Kindern die Neue Mittelschule vorgestellt und somit das Interesse für ihre zukünftige Schule geweckt.
Im Physiksaal Die Bücherei Leckere Jause Im Turnsaal
Im Dezember 2019
Frohe Weihnachten

Am 20.Dezember, dem letzten Schultag des Jahres 2019,
feierte Pfarrer Christoph Wiesler mit uns einen Wortgottesdienst.
Zur anschließenden Weihnachtsfeier durften wir die Eltern, Großeltern, Geschwister und Verwandten der Schulkinder sowie den Kindergarten in unsere große Turnhalle einladen.
Unsere Besucher konnten ein abwechslungsreiches Programm genießen.
Rollenspiele, Gedichte, Geschichten, Lieder und instrumentale Werke brachten die vielen Gäste zum Staunen, zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln.
Wortgottesdienst Der Kindergarten Die Grundstufe 1 singt Die Grundstufe 2 singt Weihnachtsspiel der 1.Klasse Weihnachtsgedichte der 3.Klasse Hirtenspiel der 2.Klasse Musikalische Grüße Hirtenspiel der 1.Klasse
Gullivers erste Reise

Am 13.12. 2019 war das Theater "Pantarhei" zu Gast im Turnsaal der VS Hatzendorf.
Der Schauspieler Ferdinand Pregartner erzählte und spielte die Geschichte von Gullivers erster Reise in hervorragender Art und Weise vor.
Die Kinder und die Lehrpersonen waren sehr begeistert.
Gullivers Reisen Gullivers Reisen Gullivers Reisen
Kekse backen

Auch dieses Jahr wurde in der letzten Woche vor Weihnachten wieder fleißig gebacken. Die Kinder hatten sehr großen Spaß am Ausstechen, Bestreichen, Formen und Backen der Weihnachtskekse.
Lecker Lecker Lecker Lecker
Wir begrüßen den Nikolaus

Am 6.12.2019 versammelten sich die SchülerInnen und LehrerInnen
in der Aula und hielten gemeinsam mit "Nikolaus" Alois Krenn
und Frau RL Margit Schuller eine besinnliche Nikolausfeier mit Gedichten und Liedern ab.
Lasst uns froh und munter sein Bischof Nikolaus mit seinen Helfern Niklas aus der 1.Klasse und Nikolas aus der 4.Klasse
Herbergssuche

Einen alten Brauch, der mancherorts noch gepflegt wird, können die Kinder der VS Hatzendorf heuer erstmals auch in der Schule erleben: das Herbergssuchen.
Die schwangere Maria, auf einem Esel sitzend und von Josef begleitet, wird während der ganzen Adventszeit von Klasse zu Klasse getragen.
In jeder Klasse haben sie für ein paar Tage eine Herberge und werden da auch in adventliche Abläufe mit einbezogen. Die Kinder waren/sind mit großen Augen und Begeisterung dabei.
Die Herbergssuche hat einen fixen Ablauf: das Anklopfen, das Öffnen der Türe, das Bitten um Einlass, die Einladung, einzukehren und die Übergabe von Josef und Maria.
Mit adventlicher Instrumentalmusik von den Kindern, gemeinsam gesungenen Adventliedern und Gebeten hat die Herbergssuche einen sehr feierlichen Charakter.
Der Brauch der Herbergssuche hat nicht nur den Sinn, uns an die schwierigen Umstände von Maria und Josef damals zu erinnern, sondern will uns vor allem darauf hinweisen, unsere eigene "Herztüre" zu öffnen, damit Jesus, dessen Name "Retter" bedeutet, in uns selbst geboren und wirksam werden kann.
Ein herzlicher Dank an Herrn Dir. Franki Peter Kalita und die Lehrerinnen aller Schulstufen, die sich an diesem Adventbrauch beteiligen und so den Kindern das Kennenlernen eines alten Brauches ermöglichen.
Josef und Maria werden von der 4.Klasse in die 1.Klasse gebracht Herbergssuche
Volksschulfußballcup

Am 4.12.2019 fand in der Arena Feldbach das 7.Volksschul-Fußballturnier des Bezirkes Südoststeiermark statt.
Die von Direktor Kalita und Patrick Long gecoachten Hatzendorfer Lions waren auch heuer wieder beim Turnier dabei.
Die Kinder der Hatzendorfer Lions mit Ryan Long, Nikolas Pold, Felix Söllmann, Raphael Kaimel, Antonio Tscherne und Alexander Gartner freuten sich über die gewonnene Medaille.
Ein großes Dankeschön an Herrn Patrick Long für sein Coaching.
Die Hatzendorfer Lions mit Dir.Kalita und Patrick Long Die Hatzendorfer Lions mit Dir.Kalita und Patrick Long
Im November 2019
Gesunde Jause

Am 27.11.2019 gestalteten die Eltern der Schüler der 1. Klasse die "gesunde Jause".
Die köstliche Jause fand bei den Kindern wie immer großes Gefallen.
Ein herzliches Dankeschön an die Mütter der 1. Klasse für die Bemühungen!
Danke!! Lecker!!!
Kinder haben Rechte "Recht auf Bildung"

Am 26.11.2019 nahmen die SchülerInnen der 3.Klasse im Rahmen der steirischen Kinderrechtswoche an einem Workshop von Labuka zum Thema "Recht auf Bildung" teil.
Die Kinder beschäftigten sich ausführlich mit dem Kinderbuch "Der höchste Berg der Welt" von Rocio Bonilla.
Es wurde gehört, gelesen, gesprochen und gebastelt.
Anschließend besichtigten die SchülerInnen mit der Büchereileiterin Waltraud Bezdek die kleine, aber feine örtliche Bücherei.
Kinder haben.... ...Rechte!!!
Ernennung zur Schulrätin

Im Rahmen der 2.Schulkonferenz am 25.11.2019 durfte Direktor OSR Franki Peter Kalita
seiner Stellvertretrin, Frau VtL Dipl.-Päd. Elisabeth Glanz
zur Berufstitelverleihung "Schulrätin" mit einem Blumengruß gratulieren.
Herzliche Gratulation, Frau Schulrätin
Schwimmtag

Am 25.11.2019 fuhren die 3.Klasse und die 4.Klasse nach Feldbach ins Hallenbad.
Unter den Kindern sind bereits viele gute Schwimmer.
Ein Danke an Frau Christa Neubauer und Herrn Heinz Pold für ihre Begleitung.
Tolle Schwimmer
Das Vorlesefest
Wir feiern die Fantasie!


Das Vorlesefest ist eine Initiative, die Begeisterung für Bücher, das Lesen und Vorlesen spielerisch fördern will. Unter dem Motto "Wir feiern die Fantasie" lesen am 18. November 2019 österreichweit Autorinnen und Autoren, Prominente und Vorlesepatinnen und -paten Kindern vor.
Die Volksschule Hatzendorf ist als Vertreter des Bezirkes Südoststeiermark einer dieser Veranstaltungsorte.
Das Ziel ist, das Vorlesen wieder stärker in den Fokus des Familien- und Schulalltags zu rücken.
Vorlesen macht Spaß, beflügelt die Fantasie und stärkt Sprach- und Sozialkompetenz.
Studien zeigen, dass Kinder, denen vorgelesen wird, fröhlicher, kreativer, empathischer und stärkere Persönlichkeiten sind.
Doch das Beste am Vorlesen sind Geborgenheit und Freude. Wer vorliest, teilt nicht nur eine Geschichte, sondern ein Stück Fantasie, Freude, Neugier und Entspannung.
Unsere Vorlesepatinnen und Vorlesepaten waren:

Für die 1.Klasse: Frau Aloisia Janisch, Kindergartenleiterin des Kindergartens Hatzendorf
Für die 2.Klasse: Frau Dipl.-Päd. Sylvia Neumann, Leiterin der Volksschule Fehring
Für die 3.Klasse: Frau Mag. Carina Kreiner, Stadtamtsdirektorin der Stadtgemeinde Fehring
Für die 4.Klasse: Herr Alois Gölles Erzeuger edler Brände und edler Essige

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren VorleserInnen für ihr Engagement!
Vorlesepatin Aloisia Janisch Die 1.Klasse mit Vorlesepatin Aloisia Janisch Vorlesepatin Dipl.-Päd. Sylvia Neumann Die 2.Klasse mit Vorlesepatin Dipl.-Päd. Sylvia Neumann Vorlesepatin Mag. Carina Kreiner Die 3.Klasse mit Vorlesepatin Mag. Carina Kreiner Vorlesepate Alois Gölles Die 4.Klasse mit Vorlesepate Alois Gölles
Bewegtes Lernen mit der NMS Fehring

Am 13.11.2019 bekam die 4.Klasse Besuch von 2 Pädagogen der NMS Fehring.
Frau Julia Hatzl und Herr Markus Gether führten mit den Kindern im Turnsaal eine spannende Einheit "Bewegtes Lernen" durch.
"Das war eine tolle Turnstunde", meinten die Schüler der 4.Klasse.
Ein Danke an... ...die NMS Fehring
Workshop "Demenz Kindern erklärt"

Am 7.11.2019 fand auf Einladung der Stadtgemeinde Fehring der Workshop "Demenz Kindern erklärt" in der 4.Klasse der VS Hatzendorf statt.
Frau Monika Frank, MSc, und Frau Edith Kouba vom Verein "Alzheimer Austria" vermittelten den Kindern sehr kindgerecht und einfühlsam,
wie es zu Demenz kommt und wie man am besten mit Personen umgehen kann, die daran erkrankt sind.
Danke für den überaus interessanten Vormittag.
Danke … … für die Informationen
Dekretverleihung

Am 5.11.2019 erhielt Herr VDir OSR Dipl.-Päd. Franki Peter Kalita in einem feierlichen Rahmen im Rittersaal des Grazer Landhauses aus den Händen der Präsidentin der Bildungsdirektion Steiermark, Landesrätin Mag.a Ursula Lackner,
das Dekret seines 40jährigen Dienstjubiläums überreicht.
Die Landesrätin bedankte sich bei den anwesenden Lehrerinnen und Lehrern für die erbrachten Leistungen und das verdienstvolle pädagogische Wirken für die steirischen Schülerinnen und Schüler.
Danke für die erbrachten Leistungen